Dienstag, 5. Dezember 2017

Unser erster Winter zu fünft...

Naja, so ganz 100%ig richtig ist es ja nun nicht... Letzten Winter waren wir auch schon zu fünft, aber halt noch getrennt. Dieses Jahr nehme ich den ersten Schnee, den Winter, die kommende Weihnachtszeit richtig bewusst wahr. Und mir wird schmerzlich bewusst, dass unser kleinster Krümel letztes Jahr überall nicht dabei war, überall fehlte... So gesehen, ist es ja nun doch sein erster Winter, obwohl er schon fast 13 Monate ist...

Pünktlich zum ersten Advent fing es letzten Freitag an zu schneien und schneite nahezu durchgehend bis Sonntag durch. Die Gelegenheit haben ZU FÜNFT genutzt um den ersten Schneemann in diesem Winter zu bauen.


Der Schnee ließ sich auch wunderbar rollen, ruckzuck stand der Schneemann...


Da die Jungs schon mal so gut in Fahrt waren, kam schnell die Idee auf "wir machen eine Schneemann-Familie, so wie wir"... Klar! Es schneit noch so schön, wir haben uns warm bewegt, also los.


Ging ganz fix, dann standen die fünf in unserem Garten. Es hat mich richtig gefreut, dass die Jungs diese Idee hatten! Unser Zusammengehörigkeitsgefühl ist ziemlich stark gewachsen seit letztem Jahr, das merke ich auch ganz stark an den Jungs. Sie können sich noch gut an letztes Jahr erinnern, dass der Kleine nicht da war, ich ständig zwischen Klinik und Zuhause gependelt bin, sie auf vieles verzichten mussten, weil es teilweise zeitlich einfach nicht zu schaffen war. Dafür holen wir vieles dieses Jahr nach und genießen unsere Zeit zu fünft und freuen uns dass wir gesund sind und uns haben!



Habt es fein in der Vorweihnachtszeit, liebe Grüße
Natalja
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...